Diese Frage hast Du Dir sicher schon gestellt, oder? Meiner Meinung nach sind diese Abzeichen unwichtig. Sie sind veraltet und setzen ein Kind unnötig unter Leistungsdruck.

Wer sein Kind für einen Schwimmkurs anmeldet, damit es ein Testabzeichen «erschwimmen» kann motiviert es (und wohl auch sich selber) extrinsisch. Das heisst: das Kind besucht den Kurs, damit es am Schluss sein Abzeichen erhält. Die «natürliche» Motivation sollte jedoch der intrinsische Anreiz sein. Das Kind will aus Freude am Wasser, an der Bewegung oder am Schwimmen lernen einen Kurs besuchen, dabei ist ihm das Abzeichen weitestgehend egal.

Wir alle wissen: was wir gerne tun, beherrschen wir in der Regel auch gut. Genau so sollte es sich mit einem Schwimmkurs verhalten: wenn Dein Kind gerne hingeht, wenn es Spass hat und vor allem aus eigener Motivation am Kurs teilnimmt, dann lernt es viel leichter und schneller schwimmen. Wenn es hingegen den Kurs nur besucht, weil am Ende ein Abzeichen lockt, dann sieht es den Sinn des eigentlichen Schwimmen lernens sicher nicht ein. Abgesehen davon, dass der Frust riesig ist, sollte es am Kursende den Test nicht schaffen und somit kein Abzeichen erhalten.

Aus diesen Gründen verzichten wir bei First Flow & Let’s Swim auf die Abzeichen und motivieren Dein Kind, aus eigenem Wille zu schwimmen. Unsere Erfahrung zeigt, dass die Kinder so viel schneller das sichere und korrekte Schwimmen lernen.

Eure Iris Augsburger